Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte brechen ein und stehlen Luxuswagen Seelze - Velber

    Hannover (ots) - Bislang unbekannte Täter sind heute Morgen gegen 04:30 Uhr in ein Wohnhaus in Seelze-Velber eingebrochen. Mit einem Originalschlüssel haben sie dann einen Daimler Chrysler GL 420 CDI entwendet (Homejacking).

    Bisherigen Informationen zufolge drangen die Unbekannten gewaltsam in das Einfamilienhaus ein und stahlen aus diesem zwei offen liegende Fahrzeugschlüssel. Danach entwendeten sie damit den in der angrenzenden Garage abgestellten Luxuswagen im Wert von rund 100.000 Euro. Der 62-jährige Fahrzeughalter und seine Ehefrau schliefen währenddessen im ersten Stock des Wohnhauses und wurden erst durch die ausgelöste Alarmanlage am Gebäude geweckt. Täterhinweise gibt es bislang nicht. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich bei der Polizeiinspektion Garbsen unter der Telefonnummer 0511 109-4515 zu melden.

    In der Zeit von Jahresbeginn bis einschließlich dem oben geschilderten Fall ist es im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover zu insgesamt dreizehn sogenannten Homejackingfällen aus Privathäusern gekommen. Hierbei erbeuteten die Täter insgesamt dreizehn Autos (Gesamtwert rund 420.000 Euro) unterschiedlichster Hersteller mit Originalschlüsseln, die zuvor jeweils bei Einbrüchen aus Wohnhäusern gestohlen wurden. Acht der in diesem Zusammenhang erlangten Fahrzeuge konnten bereits wieder aufgefunden werden - vier davon noch in der Region Hannover. Gegen sieben osteuropäische Männer wird derzeit ermittelt.

    Im Jahre 2007 kam es zu insgesamt 22 Homejackingfällen aus Privathäusern. Die dabei gestohlenen Autos hatten einen Gesamtwert von ungefähr 673.000 Euro. Auch hier konnten osteuropäische bzw. südosteuropäische Tatverdächtige ermittelt und dreizehn Fahrzeuge wieder aufgefunden werden./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: