Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Mann meldet bei der Polizei Gewaltverbrechen
Sachlage unklar Sedanstraße
Oststadt

    Hannover (ots) - Ein 36-jähriger Mann ist heute gegen 13:20 Uhr bei der Polizeistation Raschplatz erschienen und hat dort den Hinweis auf ein Gewaltverbrechen zum Nachteil seines Bruders angegeben. Die tatsächliche Sachlage ist derzeit unklar. Die Ermittlungen dauern an.

    Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der 36-jährige Albaner die Wache der Polizeistation und gab den Ermittlern gegenüber an, Zeuge eines Verbrechens geworden zu sein. Dieses soll sich in einem Appartement einer Pension an der Sedanstraße zum Nachteil seiner Bruders ereignet haben. Der Mitteiler selbst wies eine Schnittverletzung am Bein auf. Seine Kleidung war beschädigt und blutverschmiert. Aufgrund seiner Angaben wurde unverzüglich der Tatort aufgesucht. Hier entdeckten die Polizisten Blutspuren. Jedoch wurden keinerlei weitere Personen angetroffen. Die Kriminalpolizei übernahm vor Ort die Ermittlungen. Im Laufe der Befragungen und der Spurensicherung stellte sich die behauptete Sachlage jedoch fraglich dar. Aufgrund der am Tatort gewonnenen Erkenntnisse können die Ermittler derzeit nicht ausschließen, dass der 36-Jährige im Laufe der frühen Morgenstunden Betäubungsmittel in dem von ihm selbst angemieteten Zimmer konsumiert und sich dann im Rausch die Verletzung am Bein selbst zugefügt hat. Hinweise auf das von ihm benannte Gewaltverbrechen zum Nachteil seines Bruders konnten nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen, insbesondere die Vernehmung des 36-Jährigen dauern an.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu melden./zz, boa


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: