Polizeidirektion Hannover

POL-H: Explosion in Doppelhaushälfte Anna-von-Borries-Weg / Langenhagen

Hannover (ots) - Am Sonnabend gegen 02:00 Uhr ist es in einer Doppelhaushälfte am Anna-von-Borries-Weg zu einer Explosion gekommen. Menschen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen hörten Anwohner gegen 02:00 Uhr einen explosionsartigen Knall. Kurz darauf stand der Dachstuhl der Doppelhaushälfte in Flammen. Durch die Explosion stürzte der Giebel des Hauses ein, die Fenster wurden zerstört und das Garagentor aus seiner Verankerung gerissen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ursache der Explosion ist unklar. Das Gebäude kann zur Zeit, aufgrund von Einsturzgefahr, nicht betreten werden. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 500.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. /noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: