Polizeidirektion Hannover

POL-H: Eiliger Zigarettenschmuggler Bundesautobahn (BAB) 2

Hannover (ots) - Ein 24-Jähriger ist heute Morgen gegen 09:50 Uhr in einer Tempo-120-Zone mit 169 km/h gemessen worden. In seinem Wagen haben die Beamten zudem 77 Stangen unverzollter Zigaretten entdeckt. Der Pole ist vorläufig festgenommen und dem Zoll Hannover übergeben worden. Einem Streifenteam des Zentralen Verkehrsdienstes fiel der VW Passat mit polnischem Kennzeichen im Bereich Wunstorf in Fahrtrichtung Dortmund auf. Trotz anschließender Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 km/h war der junge Mann mit Tempo 169 unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten mehrere unverzollte Stangen Zigaretten im Passat. Daraufhin durchsuchten die Polizisten den Wagen und brachten insgesamt 77 Stangen oder 15.580 Zigaretten unterschiedlicher Marken ohne Steuerbanderolen ans Tageslicht. Mit den Tatsachen konfrontiert verweigerte der Pole bislang die Aussage. Zur Durchführung weiterer Maßnahmen wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen und dem Zollamt Hannover übergeben. Die Geschwindigkeitsüberschreitung scheint nun seine geringere Sorge zu sein. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: