Polizeidirektion Hannover

POL-H: Sturz von Kletterwand - 15-Jähriger schwer verletzt Hägenstraße
Anderten

    Hannover (ots) - Sturz von Kletterwand - 15-Jähriger schwer verletzt Hägenstraße / Anderten

    Ein 15-Jähriger ist heute kurz nach 15:00 Uhr an der Kletterwand einer Erlebnis- und Sportanlage an der Hägenstraße abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht! Eine etwa 50-köpfige Kinder- und Jugendlichengruppe befand sich heute Nachmittag mit ihren Betreuern in dem Erlebnispark. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde dem 15-Jährigen nach Einweisung durch das Fachpersonal ein Gurt umgelegt, um damit an der Kletterwand zu klettern. Offensichtlich hakte sich der Jugendliche jedoch mit seinem Gurt nicht in die dafür vorgesehene Absicherungsvorrichtung ein. Der Junge stürzte aus zirka sechs Metern in die Tiefe und kam wegen Verdachts auf Schädelhirntrauma mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen unbekannt eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. /st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: