Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Verkehrsunfall - 32-Jährige Fußgängerin verletzt Scherenbosteler Straße
Bissendorf

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf!
Verkehrsunfall - 32-Jährige Fußgängerin verletzt
        Scherenbosteler Straße / Bissendorf

    Am vergangenen Mittwoch ist es kurz vor 08:00 Uhr, an der Scherenbosteler Straße in Bissendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 32 Jahre alten Fußgängerin und einer 39-Jährigen Fahrradfahrerin gekommen. Die Radlerin war mit ihrem Liegerad auf dem für Radfahrer freigegebenen Fußweg längs der Scherenbosteler Straße Richtung Ortsmitte unterwegs, ihr Hund lief an der Leine neben dem Rad. Zur selben Zeit ging die 32-jährige Fußgängerin auf dem Fußweg in die gleiche Richtung. Zwischen den Querstraßen Tannengrund und Westerfeldweg wollte die Radfahrerin links an der Fußgängerin vorbei, ihr Hund entschied sich allerdings offensichtlich für die rechte Seite. Mit der Folge, dass die nun quer gespannte Hundeleine die 32-Jährige von hinten erfasste und diese stürzte. Die Fußgängerin zog sich bei dem Unfall Abschürfungen am Fuß sowie eine Dehnung des Sprunggelenks zu. Insbesondere aufgrund ihrer Schwangerschaft blieb sie über Nacht zur Beobachtung in einem Krankenhaus, dem Ungeborenen ist offensichtlich durch den Sturz nichts passiert. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine zirka 16-jährige Unfallzeugin, die der verletzten Frau zu Hilfe kam und eventuell Angaben zu dem Unfallgeschehen machen kann. Die junge Frau wird als dunkelblond mit Pferdeschwanz (Zopf) beschrieben und ist zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Mellendorf unter der Telefonnummer 05130 977-115 entgegen./st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: