Polizeidirektion Hannover

POL-H: Autodieb in Sachsen-Anhalt gestellt Garbsen/Hannover - Sachsen-Anhalt

    Hannover (ots) - Ein 36-jähriger Mann aus Polen ist heute Vormittag gegen 10:45 Uhr in Sachsen-Anhalt, Bördekreis, Landkreis Hakenstedt, mit einem gestohlenen BMW X 5 gestellt und vorläufig festgenommen worden. Das Auto ist in der Nacht vom 02. zum 03.06.2008 aus Garbsen-Frielingen gestohlen worden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckten Ermittler den schwarzen X 5, der -besetzt mit einem unbekannten Fahrzeugführer - in Höhe der Raststätte Hannover-Wülferode, Bundesautobahn (BAB) 7, unterwegs war. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Unbekannte mit dem etwa 90.000 Euro teuren Wagen gegen 10:00 Uhr an der BAB 2 in Richtung Osten gesichtet und mit Unterstützung der Autobahnpolizei Braunschweig sowie Sachsen-Anhalt gegen 10:45 Uhr im Landkreis Hakenstedt / Bördekreis in Sachsen-Anhalt gestoppt. Der das Fahrzeug führende 36-jährige Mann aus Polen wurde vorläufig festgenommen - der sieben Monate alte BMW X 5 sichergestellt. Der Wagen war in der Nacht vom 2. zum 3. Juni 2008 aus einem Wohngebiet an der Straße Klüterfeld in Garbsen-Frielingen gestohlen worden. Unbekannte waren damals gewaltsam in das Haus eines 38-jährigen Mannes eingedrungen und hatten die Originalschlüssel und anschließend damit den Geländewagen entwendet (sogenanntes Home-Jacking). Der 36-jährige Festgenommene machte bislang zu den Vorfällen keinerlei Angaben. Er soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden./zz, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: