Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Reiterinnen in Not Gemarkung Lehrte

    Hannover (ots) - Gestern Mittag haben sich gegen 13:40 Uhr zwei 17- und 47-jährige Reiterinnen mit ihren Pferden im Bereich des Altwarmbüchener Moors verirrt und sind schließlich mit den Pferden im Morast eingesunken. Ein Hubschrauber hat Ross und Reiter geortet und Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr herangeführt. Die Frauen starteten ihren Ausritt zur Mittagszeit von den Stallungen in Lehrte-Aligse aus. Nach eigenen Angaben orientierten sich die Frauen falsch und "landeten" wider Erwarten mit ihren Pferden "Chelsy" und "Granny" im Altwarmbüchener Moor. Etwa nordwestlich der Lehrter Gemeinde Kolshorn versanken abseits der Wege plötzlich beide Pferde bis zu den Knien im schlammigen Boden. Da die Reiterinnen Angst hatten, ihre vierbeinigen Begleiter könnten noch weiter einsinken, verständigten sie die Rettungskräfte über Notruf. Leider konnten die in Not geratenen ihren Standort nicht genau benennen, sodass einer Ortung erforderlich war. Ein alarmierter Rettungshubschrauber hatte bereits gegen 13:55 Uhr Sichtkontakt zu den Hilferufenden im Moor. Zwischenzeitlich war des den Frauen durch wiederholtes Animieren ihrer Pferde gelungen, sich selbständig aus dem Morast zu befreien. Über einen Trampelpfad gelang es schließlich, das gefährliche Moorgebiet mit den völlig erschöpften Tieren zu verlassen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. In diesem Zusammenhang weist die Polizei ausdrücklich auf die potentiellen Gefahren der noch immer existenten Moorgebiete hin. Daher sollten ausgewiesene und markierte Wege und Pfade - sowohl aus Gründen der Eigengefährdung, aber auch zum Schutz der Natur - auf keinen Fall leichtsinnig verlassen werden. Gerade in unbekanntem Gelände, wie beispielsweise Moorgebieten, besteht Lebensgefahr. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: