Polizeidirektion Hannover

POL-H: 958 Personen kontrolliert Hannover-Süd

    Hannover (ots) - Im Rahmen einer groß angelegten Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung von Einbruchdiebstählen aus gewerblichen Objekten hat die Polizeiinspektion Süd in der Zeit von gestern Abend 22:00 Uhr bis heute Morgen 06:30 Uhr 958 Personen kontrolliert.

    Das Einbruchaufkommen im Bereich der Polizeiinspektion Süd ist durch die Vielzahl der dort befindlichen gewerblichen Objekte kontinuierlich auf hohem Niveau. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Taten in ihrem Zuständigkeitsbereich um etwa 21 Prozent angestiegen. Oftmals stammen die Täter aus dem örtlichen aber auch aus dem überörtlichen Bereich. Aufgrund dessen führte die Polizeiinspektion Süd in der letzten Nacht mit mehr als 100 Einsatzkräften eine groß angelegte Schwerpunktkontrolle durch, bei der auch ein Rauschgiftspürhund eingesetzt war. An den Kontrollstellen am Messeschnellweg, der Bundesstraße 65, der Buchholzer Straße und der Höverschen Straße kontrollierten die Beamten insgesamt 743 Autos und 958 Personen. In sieben Fällen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zwei Autofahrer müssen sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, zwei weitere wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, einer wegen Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, einer wegen Urkundenfälschung und einer wegen Verstoßes gegen das Ausländergesetz verantworten. Darüber hinaus leiteten die Schutzleute zwölf Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ein; eine Person wurde wegen eines bereits bestehenden Haftbefehls (Geldstrafe in Höhe mehrerer tausend Euro nicht bezahlt) festgenommen./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: