Polizeidirektion Hannover

POL-H: Geschädigtenaufruf! 22-Jähriger schlägt und beleidigt insgesamt vier Passanten Hauptbahnhof, Raschplatz
Mitte

    Hannover (ots) - Bereits am Montagabend, 28.04.2008, hat ein 22-Jähriger insgesamt vier Passanten geschlagen und beleidigt. Zwei der vier Geschädigten sind vor Eintreffen der Polizei bereits weggegangen und werden nun gesucht. Der alkoholisierte Verdächtige hielt sich gegen 20:30 Uhr im Bereich der sogenannten Drillingsrolltreppe am Abgang vom Hauptbahnhof zum Raschplatz auf. Nach Zeugenangaben beleidigte und schlug er innerhalb einer Viertelstunde mehrere Passanten. Eine 25-Jährige verfolgte ihn schließlich quer durch den Hauptbahnhof und nahm dabei telefonisch Kontakt zur Polizei auf. Zuvor hatte sie der Mann beleidigt und im Gesicht gekratzt. Eine Streifenbesatzung konnte den 22-Jährigen daraufhin festnehmen. Da dieser in der Polizeiwache 1,64 Promille pustete, wurde ihm Blut zur Alkoholwertbestimmung abgenommen. Anschließend kam er zur Ausnüchterung ins Gewahrsam. Am folgenden Tag räumte er in seiner Vernehmung die Handlungen ein und bedauerte die begangenen Straftaten. Neben der 25- und einem 24-jährigen Geschädigten gab es noch zwei weitere Opfer, die die Örtlichkeit jedoch vor Eintreffen der Polizei bereits verlassen hatten. Dabei handelt es sich zum einen um einen etwa 40 Jahre alten Mann, der mit einer blauen Jacke bekleidet war und eine schwarze Umhängetasche trug. Er soll von dem Verdächtigen körperlich attackiert worden sein. Der andere gesuchte Geschädigte ist ein junger Rollstuhlfahrer, der von dem 22-Jährigen einen Faustschlag gegen die Brust erhielt. Beide Männer werden nun gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter 0511 109 - 2820 zu melden. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: