Polizeidirektion Hannover

POL-H: Alkoholkontrollen durchgeführt Hannover / Laatzen

Hannover (ots) - Zur Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs bei Jugendlichen und Heranwachsenden hat die Polizeidirektion Hannover bereits in der Vergangenheit eine Vielzahl an Kontrollen durchgeführt. In diesem Zusammenhang überprüfte das Polizeikommissariat Laatzen in der vergangenen Nacht in ihrem Zuständigkeitsbereich Gaststätten und Diskotheken. Hierbei wurden sowohl ein Tanzlokal an der Karlsruher Straße in Laatzen und an der Magdeburger Straße in Rethen als auch eine Gaststätte an der Birkenstraße in Laatzen-Mitte überprüft - auch unter Hinzuziehung zweier Polizeidiensthunde. Bei 26 vermeintlich minderjährigen Personen stellten die Polizisten die Identität fest. Keiner von ihnen war alkoholisiert. Die Polizeiinspektion Mitte führte -vor dem Hintergrund Alkohol im Straßenverkehr- in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Großkontrolle in der Innenstadt durch. Hierbei wurden an der Steintorstraße und an der Goethestraße Kontrollstellen eingerichtet, in denen insgesamt 281 Fahrzeugführer angehalten wurden. Davon waren 192 im Alter von 18 bis 25 Jahren. Insgesamt führten die Schutzleute 65 Atemalkoholtests und 22 Drogentests durch. Drei Blutentnahmen wurden aufgrund einer alkoholbedingten Beeinflussung der Autofahrer angeordnet. Dreimal wurde der Führerschein beschlagnahmt./zz, noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: