Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsm. zur Presseinfo Nr. 8,7,2 v. 14.03.08, Nr. 10 v. 13.03.208 33-jähriger LKW-Fahrer vermisst Bundesautobahn (BAB) 2
Lehrte Vermisster LKW-Fahrer wohlbehalten angetroffen Helmstedt
Hannover

    Hannover (ots) - Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 8, 7 u. 2 v. 14.03.2008, Nr. 10 v. 13.03.2008

    33-jähriger LKW-Fahrer vermisst Bundesautobahn (BAB) 2 / Lehrte

    Vermisster LKW-Fahrer wohlbehalten angetroffen Helmstedt / Hannover

    Wie bereits berichtet, ist der 33-Jährige Berufskraftfahrer Herr Marcus M. aus Eckernförde, Schleswig Holstein, am Donnerstag, 13. März 2008 von seiner Speditionsfirma als vermisst gemeldet worden. Suchaktionen haben sich angeschlossen und sind erfolglos beendet worden. Wir haben berichtet. Heute Morgen meldete sich die Angestellte eines Hotels bei der Polizei in Helmstedt und teilte mit, dass der Gesuchte seit dem vergangenen Donnerstag Gast in einem Helmstedter Hotel sei. Bei den daraufhin durchgeführten Überprüfungen stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Hotelgast tatsächlich um den vermissten Marcus M. handelt. Der 33-Jährige machte einen verwirrten Eindruck, konnte keine Angaben zum Grund seines Verschwindens machen und begab sich freiwillig in stationäre Behandlung./st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: