Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Täter flüchtet mit Beute unerkannt Deurag-Nerag-Straße
Misburg

    Hannover (ots) - Ein bislang unbekannter Mann ist gestern Abend gegen 20:30 Uhr nach einem Raub auf eine Pension an der Deurag-Nerag-Straße unerkannt entkommen.

    Nach bisherigen Erkenntnissen trat der maskierte Unbekannte vor die Rezeption des Gästehauses und bedrohte die dort anwesende Angestellte mit einer schwarzen Schusswaffe. Anschließend forderte er Bargeld. Als sich die 28-Jährige hinter dem Tresen weg duckte, griff der Räuber über den Ladentisch und stahl eine dort stehende Geldkassette. Danach flüchtete er. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der Flüchtige soll etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur sein. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke und Jeans bekleidet und trug er eine schwarze Maske mit Mund- und Augenschlitzen. Der Mann sprach Hochdeutsch ohne Akzent. Derzeit überprüfen die Ermittler, ob es Zusammenhänge zu einer Raubtat vom 11.02.2008 gibt. Auch hier erbeutete ein bislang unbekannter Täter eine Geldkassette aus der Pension, nachdem er zuvor einen 43-jährigen Angestellten mit einer Waffe bedroht hatte. Wir berichteten. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu melden./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: