Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zehn Kilometer Stau nach Unfall Bundesautobahn (BAB) 2/ Lehrte

    Hannover (ots) - Am heutigen Morgen ist es um 07:10 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei LKW auf der BAB 2, Fahrtrichtung Dortmund, zwischen Lehrte und dem Kreuz Hannover-Ost gekommen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden und es kam zu einem Stau von bis zu zehn Kilometern Länge. Offensichtlich aus Unachtsamkeit ist heute Morgen ein polnischer Sattelzug auf den vor ihm abbremsenden kirgisischen LKW aufgefahren. Hierbei entstand am Führerhaus des Sattelzuges und an der Rückseite des "Brummis" Sachschaden. Durch den Verkehrsunfall kam es zu einem Stau von zwischenzeitlich bis zu zehn km Länge./noe, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: