Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf mit Phantombild! 28-jähriger überfallen Goethestraße / Calenberger Neustadt

Hannover (ots) - Zeugenaufruf mit Phantombild! 28-jähriger überfallen Goethestraße / Calenberger Neustadt Bereits am Sonntag, 25. November 2007, ist ein 28 Jahre alter Mann gegen 01:30 Uhr von einem bislang unbekannten Täter an der Goethestraße überfallen und beraubt worden. Jetzt sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der 28-Jährige an der Straßenbahnhaltestelle Goethestraße auf, als er von dem Unbekannten gefragt wurde, ob er Geld wechseln könne. Nachdem er dies verneinte, schlug ihm der Mann zunächst ins Gesicht. Im weiteren Verlauf trat der Täter mit dem beschuhten Fuß in die Rippen des auf dem Boden liegenden Opfers ein und durchwühlte seine Taschen. Nachdem der Räuber Tabak und einen Geldschein aus dessen Portmonee an sich genommen hatte, entfernte er sich zu Fuß in unbekannte Richtung. Nach Angaben des 28-Jährigen soll ihn derselbe Mann kurze Zeit später in Höhe der Glockseestraße erneut angegriffen und ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzt haben. Der Geschädigte begab sich daraufhin zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus und verständigte die Polizei. Der südländisch aussehende und in akzentfreiem Deutsch sprechende Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare eine sportlich athletische Figur und trägt einen Bart. Beim Überfall war er mit einer dunklen Jacke und einem weißen Kapuzenpullover bekleidet. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden./ st, bu Das Phantombild des Gesuchten finden Sie zum Download unter www.po lizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: