Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Aufgefundener unbekannter Toter Wunstorfer Straße / Limmer

Hannover (ots) - Am Samstag ist gegen 17:50 Uhr in einer ehemaligen Werkshalle an der Wunstorfer Straße der Leichnam eines bisher unbekannten Mannes aufgefunden worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können. Ein 40 Jahre alter Mann befand sich in der leerstehenden Werkshalle, als er plötzlich in einem Versorgungsschacht den leblosen Körper eines Mannes auffand. Die von ihm anschließend informierte Polizei nahm unmittelbar darauf die Ermittlungen auf. Nach ersten Erkenntnissen ist die genaue Todesursache und die Identität des toten Mannes bisher ungeklärt. Eine detaillierte Untersuchung durch die Rechtsmedizin wird erst am morgigen Montag erwartet. Der Schacht, in dem der unbekannte Mann gelegen hatte, weist eine Breite von 80 und eine Höhe von 60 Zentimetern auf und durchzieht die gesamte ehemalige Werkshalle. In diesem Schacht waren und sind noch Rohr- und Elektroleitungen installiert. Der bisher unbekannte Mann ist circa 35 bis 45 Jahre alt gewesen und 1,83 Meter groß. Er ist schlank, hat dunkelbraune, nackenlange Haare mit Geheimratsecken, einen Fünf-Tage-Bart und lückenhafte Zähne im Ober- und Unterkiefer. Der Mann war bekleidet mit einer beige-braunen Lederhose der Größe 52, einem blauen T-Shirt der Größe L, einem grüngemusterten Strickpullover, dunklen Sportschuhen der Größe 43 und einer langen blauen Sporthose. Darüber hinaus trug der Mann folgende Schmuckgegenstände: Am linken Ringfinger einen silberfarbenen Siegelring mit neun farblosen Steinen, eine silberfarbene Hals-Gliederkette mit Schriftzug "ITALY" auf Karabinerverschluss, ein goldfarbenes Gliederarmband mit Kastenschloss und Sicherungsacht und eine goldfarbene Uhr der Marke "THEOREMA". Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe und hat folgende Frage: Wer kennt diesen Mann und kann sachdienliche Hinweise geben? Hinweise sind an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu richten. Die Ermittlungen zur Todesursache und zur Identifizierung des Leichnams dauern an. Gegen den 40 Jahren alten Hinweisgeber ist ein gesondertes Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl von Kupferkabeln eingeleitet worden. /bu Hinweis an die Redaktionen: Ein baugleiches Modell der Armbanduhr, wie der Mann sie getragen hat, ist als Bild zur Meldung zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d zu finden. ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: