Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (760): Polizisten geschlagen

Erlangen (ots) - Schürf- und Platzwunden trug ein 24-jähriger Polizeibeamter davon, als er zwei Streithähne in Eckental (Lkr. Erlangen-Höchstadt) trennen wollte. Am 23.03. gegen 21.00 Uhr fielen dem Beamten zwei Jugendliche auf, die aufeinander losgehen wollten. Da sie auch nach Aufforderung dies zu unterlassen keinerlei Anstalten zum Aufhören machten, gingen die Beamten dazwischen. Der Zorn eines 18-jährigen richtete sich nun gegen die Polizei und er schlug und trat nach den Polizisten. Da er dabei auch die Brille des Beamten traf, trug dieser neben Abschürfungen am Knie auch eine kleine Platzwunde im Gesicht davon. Der alkoholisierte Jugendliche, Atemalkoholkonzentration 1,76 Promille, wurde in Gewahrsam genommen. / Ralph Koch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: