Polizeidirektion Hannover

POL-H: Aufmerksamer Nachbar gibt Hinweis Garbsen-Berenbostel

    Hannover (ots) - In der Nacht zu heute hat gegen 0:40 Uhr ein aufmerksamer Nachbar zwei Autodiebe bei der Tatausführung beobachtet und die Polizei verständigt. Die 24- und 26-jährigen Verdächtigen sind daraufhin festgenommen worden. Der 50 Jahre alte Zeuge beobachtete im Vorbeigehen zwei Unbekannte, die sich an einem geparkten weißen Mazda zu schaffen machten. Die Verdächtigen brachen den Wagen auf und setzten sich hinein. Als die mutmaßlichen Autoaufbrecher den Zeugen erkannten, flüchteten sie zunächst. Daraufhin informierte der Bewohner die Polizei Garbsen über den Vorfall. Sofort leiteten die Beamten ein Fahndung nach den Verdächtigen ein. Wenige Minuten später meldete sich der Hinweisgeber erneut und beobachtete, dass das Duo zurückgekommen, den Pkw offensichtlich kurzgeschlossen und damit weggefahren sei. Noch in Tatortnähe konnten die 24 und 26 Jahre alten Beschuldigten vorläufig festgenommen werden. Beide waren mit 0,29 und 0,54 Promille leicht alkoholisiert und mussten sich daher Blutproben abnehmen lassen. Nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen wurde das Duo wieder entlassen. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: