FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwerer Unfall auf der Göttinger Landstraße Bundesstraße (B) 3
Thiedenwiese

    Hannover (ots) - Heute Nachmittag ist es gegen 15:50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall an der B 3 gekommen, bei dem ein 20-Jähriger schwer verletzt worden ist. Der Unfallfahrer aus Hildesheim fuhr mit seinem Renault Megane auf der B 3 in Richtung Elze. Kurz hinter der Abfahrt nach Hüpede überholte der 20-Jährige zwei LKW. Hierbei schätzte er jedoch den Abstand des entgegenkommenden Verkehrs falsch ein und schaffte es gerade noch, vor den zwei LKW wieder nach rechts einzuscheren, um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Durch das scharfe Einlenken geriet das Fahrzeug jedoch außer Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 20-jährige Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde anschließend mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An dem Renault entstand Totalschaden. Zur Zeit läuft der Verkehr an der Unfallstelle vorbei, es muss jedoch noch mit Behinderungen durch Rückstau gerechnet werden./pan


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: