Polizeidirektion Hannover

POL-H: Autofahrer fährt unter Drogeneinfluss Region Hannover

    Hannover (ots) - Autofahrer fährt unter Drogeneinfluss Region Hannover

    In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein 30-jähriger Mann mit einem Seat gleich zwei Mal von der Polizei in Barsinghausen beim Fahren unter Drogen erwischt worden. Bei dem 30-Jährigen wurde zunächst im Rahmen einer Polizeikontrolle gegen 01:40 Uhr an der Egestorfer Straße Drogenkonsum festgestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Kurze Zeit später - gegen 02:20 Uhr - geriet der Seatfahrer dennoch in eine weitere Kontrolle an der Hannoverschen Straße. Dieses Mal behielten die Polizeibeamten den Fahrzeugschlüssel des Uneinsichtigen ein. Offensichtlich führten die Maßnahmen jedoch nicht zu dem gewünschten Erfolg. Als Polizeibeamten gegen 04:00 Uhr die Anschrift des 30-Jährigen in der Wunstorfer Straße in Limmer überprüften, stellten sie fest, dass der Seat kurz geschlossen und unverschlossen abgestellt war. Der Mann muss sich jetzt wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten./st,hol


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: