Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Auffahrunfall von drei LKW Bundesautobahn (BAB) 2/ Hämelerwald

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf!

    Auffahrunfall von drei LKW Bundesautobahn (BAB) 2 / Hämelerwald

    Heute Morgen ist es gegen 03:40 Uhr auf der BAB 2, Fahrtrichtung Dortmund, zu einem Auffahrunfall gekommen, in den drei LKW verwickelt gewesen sind. Einer der Beteiligten entfernte sich vom Unfallort. Die drei Unfallbeteiligten befuhren in der Reihenfolge - bislang unbekannter LKW - polnischer Sattelschlepper - ungarischer Lastzug - den Hauptfahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund. Zwischen den Anschlussstellen Hämelerwald und Lehrte-Ost mussten die beiden erstgenannten Fahrzeuge im Bereich eines Baustelleneinganges verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Der 62-jährige Fahrer des Sattelschleppers aus Ungarn erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den polnischen Lastzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den derzeit noch unbekannten LKW geschoben, der sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte. Der polnische und der ungarische Lastzug blieben ineinander verkeilt liegen und blockierten den rechten und mittleren Fahrstreifen. Der 26-jährige Fahrer des polnischen Sattelschleppers und der 62-jährige Fahrer des ungarischen Lastzuges blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 150.000 Euro. Wegen der notwendigen Bergungsarbeiten blieben der rechte und der mittlere Fahrstreifen bis circa 07:15 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu acht Kilometern Länge. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten LKW geben können, sich bei der Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 0511 109-8930 zu melden./st,hol


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: