Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Einbrecher hinterlässt Rucksack mit Ausweis und wird gefasst

Schleswig (ots) - Bei einem Einbruch am Sonntagmorgen (17.07.2016) hinterließ der Täter einen Rucksack mit Ausweis und konnte kurz darauf vorläufig festgenommen werden. In der Zeit von 04.15 Uhr bis 08.00 Uhr verschaffte man sich gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus im Igelpfad in Schleswig. Vermutlich wurden der/die Täter dabei gestört, da im Keller ein Rucksack mit einem Ausweis und Betäubungsmittel aufgefunden werden konnte. Der 32jährige Besitzer des Ausweises konnte kurz darauf vorläufig festgenommen werden. Zusätzlich fand man in der Nähe des Tatortes ein als gestohlen gemeldetes Mountainbike. Der Tatverdächtige wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht, da gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Gegen ihn wird nun wegen besonders schweren Fall des Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: