Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Reizstoff durch Fenster in eine Flüchtlingswohnung eingeführt, eine Verletzte

Flensburg (ots) - Durch ein auf Kipp stehendes Fenster wurde am Freitag (11.03.2016), gegen 15.15 Uhr, Reizstoff in eine Wohnung des Timm-Kröger-Wegs in Flensburg eingeführt. Die in der Wohnung befindliche Frau klagte anschließend über Atemnot und wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die 37jährige Frau besitzt die syrische Staatsbürgerschaft.

Die betroffene Wohnung befindet sich im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses, das über einen sogenannten Laubengang verfügt. Die Wohnung wird von einem alleinstehenden Syrier bewohnt.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Flensburg ermittelt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die zur Tatzeit auffällige Personen im beschriebenen Laubengang oder im Timm-Kröger-Weg gesehen haben. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unverzüglich bei der Polizei unter 0461-4840 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/99930-950
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: