Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Nordfriesland: Schon wieder Einbrecher aktiv

Flensburg (ots) - Zu zwei versuchten und einem vollendeten Einbruch kam es in den vergangenen Tagen im Kreis Nordfriesland. Im ersten Fall stellte die Bewohnerin eines Hauses in der Senator-Stuhr-Straße in Friedrichstadt Hebelspuren an der Hintertür des Hauses und an der Seitentür der Garage fest, ohne dass der oder die Täter in das Gebäude gelangten. Tatzeit dürfte hier der Zeitraum 22.02. 18.00 Uhr bis 23.02. 10.30 Uhr sein.

Anders verhielt es sich bei der zweiten Tat am 23.02. gegen 20.15 Uhr Ein bislang unbekannter Täter hatte im Wittdornweg in Mildstedt mit einem massiven Gegenstand die Terrassentür eines Einfamilienhauses eingeschlagen. Er durchsuchte gerade die Räumlichkeiten, als er vom Hauseigentümer überrascht wurde und ohne Beute flüchtete.

Schließlich hatten sich ungebetene Gäste noch ein Haus An der alten Schule in Horstedt ausgesucht. Gegen 01:50 Uhr am Mittwoch hatte die Hausbewohnerin seltsame Geräusche gehört. Als sie nach unten ging und durch lautes Rufen auf sich aufmerksam machte, konnte sie noch zwei dunkel gekleidete Männer weglaufen sehen, die sich vorher an der Haustür zu schaffen gemacht hatten.

Die Kriminalpolizei Husum bittet evtl. Zeugen, die zu den geschilderten Taten sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefon-Nr. 04841-8300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Wolfgang Boe
Telefon: 0461-4842010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: