Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Eggebek: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugen gesucht

Flensburg (ots) - Ganz und gar nichts mehr mit einem Dummejungenstreich hat das zu tun, was sich bislang unbekannte Täter in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag (12./13.02.) in Eggebek erlaubten. Zwischen 01:30 und 01:45 Uhr wurden dort in der Hauptstraße insgesamt sechs Gullydeckel entfernt und auf die Fahrbahn gelegt. Ein VW-Bus, der kurz danach über einen dieser Gullydeckel fuhr, wurde dabei nicht unerheblich beschädigt. Eine Zeugin teilte den Polizeibeamten vor Ort mit, dass sie gegen 01:45 Uhr laute Geräusche von der Hauptstraße vernommen hätte. Sie sah dann zwei Personen rüber zum ZOB und dann in Richtung Sky/Westerreihe weglaufen. Einer der Täter hat bei der Flucht den Vornamen "Johannes" gerufen. Die eine Person trug ein graues Kapuzenoberteil, der zweite Person wird als klein und schmächtig beschrieben. Wer zu dem geschilderten Vorfall und den beschriebenen Personen sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Tarp unter der Telefon-Nr. 04638-89410 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Wolfgang Boe
Telefon: 0461-4842010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: