Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum - Mehrere Ordnungswidrigkeiten und Straftaten bei Verkehrskontrolle aufgedeckt

Nordfriesland/Husum (ots) - In der Nacht von Samstag (06.02.2016) auf Sonntag führten 11 Polizeibeamte vom Polizeirevier Husum und dem PABR Nord - Fachdienst Husum - stationäre und mobile Verkehrskontrollen im Bereich Husum durch.

Im Husumer Industriegebiet hielten sie einen Pkw an, die Überprüfung des Führerscheins ergab, dass der Fahrer seit ca. 2 Jahren keinen gültigen Führerschein besitzt. Zusätzlich war auch sein Fahrzeug nicht versichert und hätte nicht im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden dürfen. Der Fahrer wird sich nun in einem Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten haben.

Bei einer Kontrolle im Kirchenweg in Mildstedt hatten die Polizisten aufgrund der Fahrweise des Fahrers schnell den Verdacht, dass dieser unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Ein Alkoholtest ergab schließlich 0,84 Promille. Auf den Fahrer kommt nun eine Strafe von 500 EUR, 2 Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot zu.

Die Polizisten leiteten außerdem insgesamt 47 Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen nicht mitgeführter Papiere, fehlenden Ausrüstungsgegenständen (z.B. Warnweste) oder beispielsweise mangelhafter Beleuchtung ein. 30 Fahrzeugführer bzw. -Halter erhielten Kontrollberichte und müssen noch einmal bei der Polizei vorstellig werden, um die Mängelbeseitigung nachzuweisen oder die fehlenden Papiere vorzulegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: