Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Raubüberfall auf 32- jährigen mit einem Messer

Flensburg (ots) - Samstagnachmittag, 22.03.14, gegen 15:05 Uhr, kam es im Bereich Feldstraße/ Apenrader Straße zu einem Raubüberfall auf einen 32- jährigen Flensburger der aus dem Libanon stammt.

Dieser wurde von zwei Südländern überfallen. Bei der Tat war ein Messer im Spiel mit dem der 32- jährige verletzt wurde. Die Erstversorgung am Straßenrand wurde durch mutige Zeuge vor Ort vorgenommen, bis ein Notarztwagen eintraf. Der 32- jährige musste in die Klinik gebracht werden und medizinisch versorgt werden. Die Verletzungen waren glücklicherweise nicht lebensgefährlich.

Der 32- jährige wurde durch einen Beamten der Kriminalpolizei im Krankenhaus vernommen. Die genauen Hintergründe der Tat stehen bisher noch nicht fest.

Einer der Täter konnte bereits ermittelt werden. Bei diesem handelt es sich um einen 33- jährigen polizeilich bekannten Täter. Der zweite Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,80- 1,85m groß, schlank, ca. 30 Jahre alt, südländische Erscheinung, kurze, schwarze Haare.

Beamte vom 1. Polizeirevier sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines schweren Raubes ein.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: