Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Mittwochabend: Zeugen nach Kellerbrand gesucht

Flensburg (ots) - Mittwochabend, 04.12.13, gegen 21:00 Uhr, hatte man offenbar im Keller eines Mehrfamilienhauses im Alsterbogen in Flensburg an einem Kellerverschlag Feuer gelegt.

Dass nicht die gesamten Kellerräume und das Mehrfamilienhaus in Brand gerieten, hing nur vom Zufall ab. Die Berufsfeuerwehr war schnell zur Stelle. Anwohner hatten das Feuer aber bereits gelöscht.

Es entstand geringer Sachschaden. Verletzt hatte sich niemand.

Beamte vom 1. Polizeirevier sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung ein.

Ermittler vom K2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg suchen in diesem Zusammenhang nach Zeugen: In Tatortnähe sollen sich drei Jugendliche, ein Mädchen, zwei Jungen aufgehalten haben, die als Zeugen in Frage kämen.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der BKI FL.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: