Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 68-jähriger am Steuer zusammengebrochen, schwerer Verkehrsunfall auf der Eckernförder Landstraße

Flensburg (ots) - Freitagvormittag, 08.11.13, gegen 10:00 Uhr, kam ein 68-jähriger mit seinem Ford Focus CMax auf der Eckernförder Landstraße von der Fahrbahn ab und fuhr über die Gegenfahrbahn in einen am Straßenrand parkenden BMW.

Zeugenangaben zur Folge sei der 68-jährige am Steuer plötzlich zusammengebrochen. Seither versuchten Ersthelfer und Rettungskräfte, den Mann zu reanimieren. Der Verunfallte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Hier halten die Rettungsmaßnahmen an.

Die Beifahrerin, die 61-jährige Ehefrau, hatte sich leicht verletzt. Beide Airbags hatten ausgelöst.

Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Unfall auf. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn für zirka 45 Minuten voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: