Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig: Pkw fährt Fußgänger beim überqueren der Straße an

Schleswig (ots) - Am Mittwochabend, 06.11.13, gegen 18:08 Uhr, kam es in Schleswig, an der Kreuzung Kattenhunder Weg / Berliner Straße zum Unfall eines Pkws mit einem Fußgänger, der gerade bei grün die Fußgängerfurt überquerte.

Das Fahrzeug befuhr die Berliner Straße von der Flensburger Straße kommend. Der Fahrer ist an der Ampel links abbogen in den Kattenhunder Weg. Dabei übersah er den Fußgänger, der gerade die Fußgängerfurt bei grüner Ampel überschreiten wollte. Der Pkw traf den Fußgänger der zu Boden stürzte und sich Verletzungen im Beinbereich und am rechten Handgelenk zuzog. Der 21- jährige wollte sich nach eigenem Ermessen später zu einem Arzt begeben.

Bei dem verletzten Fußgänger handelt es sich um einen 21- jährigen Schleswiger, der gerade mit seinem jungen Hund spazieren ging.

Bei dem Pkw soll es sich vermutlich um einen silbernen Kleinwagen der Firma Fiat handeln. Den Fahrer hat der 21- jährige wie folgt beschrieben: männlich, 40- 50 Jahre alt, hochdeutsche Aussprache und mitteleuropäisches Aussehen.

Der Pkw Fahrer hielt kurz rechts an, blieb dabei aber im Auto sitzen. Als der 21- jährige sich wieder aufgerappelt hatte und auf den Pkw zuging, teilte er ihm mit, dass er auf ihn warten sollte, bis er seinen entlaufenen Hund wieder eingefangen hätte.

Als er ohne Erfolg, nach kurzer Zeit wieder am Unfallort eintraf, hatte sich der Fahrer des Fiats bereits entfernt.

Zum Unfallzeitpunkt befanden sich mehrere Pkw- Fahrer im Kreuzungsbereich, die den Unfallhergang gesehen haben müssten. Diese wenden sich bitte an die unten genannte Polizeidienststelle.

Wenig später wurde der Hund des 21- jährigen von einem anderen Verkehrsteilnehmer überfahren und verstarb. Dieser Unfall wurde der Polizeidienststelle ordnungsgemäß gemeldet, Personalien wurden ausgetauscht.

Die Beamten des Polizeireviers Schleswig leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Körperverletzung ein. Verantwortliche Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei dem Polizeirevier Schleswig unter Tel.: 04624/4506680.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: