Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum: Polizeibeamte wurde während einer Verkehrskontrolle angegriffen

Husum (ots) - Dienstagabend, 29.10.13, gegen 22:00 Uhr, kontrollierten zwei Polizeibeamte des Polizeireviers Husum einen auffälligen Kleinwagen.

Bei der 48- jährigen Fahrerin bemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch. Einen Atemalkoholtest wollte die 48- jährige nicht durchführen. Daraufhin sollte sie zwecks Entnahme einer Blutprobe zum Polizeirevier Husum verbracht werden.

Nun griff der 33-jährige Beifahrer in das Geschehen ein und ging auf die Polizeibeamten los. Dieser konnte nur mit größter Mühe gestoppt werden. Um weitere Angriffe abzuwenden musste der Mann fixiert werden. Dies hielt ihn jedoch nicht davon ab, weiter auf die Beamten einzuwirken durch Tritte, Beleidigung und anspucken.

Diese Situation animierte die 48- jährige ebenfalls auf die Beamten loszugehen. Auch diese musste, um weitere Angriffe gegen die Beamten zu verhindern, fixiert werden. Die Fahrerin versuchte ihrerseits sich aus dieser Fixierung zu lösen und trat, beleidigte und spuckte ebenfalls nach dem Beamten.

Nur durch zwei unterstützende Kollegen konnte die Lage ein wenig beruhigt werden.

Beide sollten anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden. Auf der Fahrt dorthin versuchten sie weiterhin gegen die Beamten vorzugehen.

Im Krankenhaus wurde bei dem polizeilich bekannten Beifahrer ein Promillewert von 2,6 festgestellt. Bei der Fahrerin wurde ein Wert von 1,97 Promille ermittelt.

Aufgrund des permanent aggressiven und auffälligen Verhaltens beider Personen musste der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises NF hinzugezogen werden. Diese wiesen beide Personen zwangsweise in die Fachklinik ein.

Die beiden kontrollierenden Beamten wurden während des Einsatzes leicht verletzt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung wurde gegen beide Beteiligten eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: