Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Lkw Fahrer kämpft mit Flensburger Straßen, Warnhinweis

Flensburg (ots) - Am 21.10.13, um 15:40h, im Flensburger Stadtteil Sandberg kämpfte der auswärtige 35 jähriger Lkw Fahrer mit seinem 40 Tonner mit den Flensburger Straßenverhältnissen. Er befuhr die Schreiberstraße und wollte in den Sandberg einbiegen.

Beim Abbiegen verkeilte er sich in einen parkenden Pkw. An eine Weiterfahrt war nicht mehr zu denken und somit wurde die Polizei verständigt. Die Beamten des 1. Polizeireviers hatte nicht die technischen Möglichkeiten um den Lkw wieder frei zu bekommen und ein Abschleppunternehmer wurde dazu gerufen. Dieser konnte den beschädigten Mitsubishi Colt vom Lkw befreien und er wurde versetzen.

Kurze Zeit später im weiteren Straßenverlauf steckte der Fahrer erneut mit seinem Lkw fest. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten dem Fahrer weiterhelfen indem die Fahrzeughalter informiert wurden, die ihre Fahrzeugen umparkten.

Der Lkw Fahrer wurde durch sein Navigationsgerät in diese mißliche Lage geleitet. Erschwerend kommen die aktuellen Baustellen im Flensburger Stadtgebiet dazu.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten mußten der nachfolgende Verkehr wenden und ausweichen. Wegen der umfangreichen Bau- und Sanierungsarbeiten im Flensburger Stadtgebiet kommt es auf den Flensburger Straßen zu weiteren kurzfristigen Absperrungen und Umleitungen, worauf sich die Autofahrer einstellen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: