Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt - Radfahrerin übersehen: 75-jährige mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus

Handewitt (SL-FL) (ots) - Freitagnachmittag, 18.10.13, gegen 15:00 Uhr, kam es in Handewitt an einer Einmündung in Höhe Ellund auf der Landstraße 192 zu einem schweren Unfall zwischen einer 75-jährigen Radfahrerin und einem 23-jährigen aus Polen stammenden Golffahrer.

Der VW-Fahrer übersah offenbar die Radlerin. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und ausweichen. Es kam zur Kollision, die Rentnerin stürzte auf den Asphalt und verletzte sich schwer am Kopf.

Die 75-jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Beamte der Polizeistation Handewitt nahmen den Unfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Vorfahrtmissachtung ein.

Die Missachtung von Vorfahrtregeln zählt zu den Hauptunfallursachen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: