Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Gefährlich : Mischkonsum am Radlenker, 22-jährige verunfallt im Rausch

Flensburg (ots) - Mittwochabend, 18.09.13, gegen 18:20 Uhr, kam es in Flensburg an der Ecke Luisenstraße / Friesische Straße zum Unfall zwischen einer berauschten Radfahrerin und einem PKW.

Die 22-jährige fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Friesischen Straße. Hierbei wirkte sie Zeugenangaben zur Folge unsicher und fuhr in Schlagenlinien, so daß eine Fußgängerin springend ausweichen musste, um einen Unfall zu verhindern.

An der Ecke Luisenstraße fuhr sie dann seitlich gegen einen PKW BMW, der sich hier langsam in den Kreuzungsbereich hineintastete.

Dabei kam es zur Kollision, die Radlerin stürzte und verletzte sich leicht.

Ein Rettungswagen versorgte die 22-jährige am Unfallort.

Den unfallaufnehmenden Beamten vom 1. Polizeirevier fiel auf, dass die junge Frau überhaupt nicht hätte fahren dürfen - sie war offensichtlich berauscht und hatte über 1,2 Promille Atemalkohol. Außerdem räumte sie den Konsum von Speed und Marihuana ein und mehrjährige Konsumgewohnheiten.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Die 21-jährige Fahrerin des BMW blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: