Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Oeversee - Rauschunfall auf L317, 50-jährige geriet mit über 2,5 Promille in Gegenverkehr

Oeversee (SL-FL) (ots) - Freitagabend, 12.07.13, gegen 21:45 Uhr, kam auf der L317 bei Oeversee eine 50-jährige mit ihrem Opel Vectra von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Hier kam ihr ein 30-jähriger mit seinem BMW entgegen.

Der BMW-Fahrer leitete noch ein Ausweichmanöver ein, konnte eine seitliche Kollision aber nicht mehr verhindern.

Der BMW drehte sich und schleuderte über den Gehweg in den Straßengraben. Der Opel geriet in den gegenüberliegenden Graben und kam an einem Baum zum Stehen.

Die 50-jährige hatte über 2,5 Promille Atemalkoholkonzentration.

Beide Fahrer hatten sich leicht verletzt und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, Abschlepper wurden eingesetzt.

Beamte der Polizeistation Tarp nahmen den Unfall auf, sicherten eine Blutprobe und den Führerschein der Rauschfahrerin.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: