Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Trickdiebe erschlichen über 1000 Euro von 90-jährigem Flensburger

Flensburg (ots) - Dienstagmittag, 21.05.13, gegen 11:00 Uhr, kam es in Flensburg Weiche zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 90-jährigen Flensburgers in seiner Wohnung.

Der Rentner wurde vor dem Mehrfamilienhaus von einem Unbekannten angesprochen. Unter einem Vorwand und wegen angeblicher Familienverhältnisse geleitete der Unbekannte den 90-jährigen in die Wohnung.

Hier entwendete der Langfinger in einem günstigen Moment über eintausend Euro Bargeld aus einem Gelddepot, welches er sich unter einem weiteren Vorwand zeigen ließ. Der Unbekannte verließ die Wohnung unauffällig und mitsamt der Beute.

Der genaue Tatablauf wird aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt gegeben.

Beamte der Polizeistation Weiche leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben : Männlich, kräftig, zirka 50 Jahre, 170-175 cm groß, osteuropäisches Erscheinungsbild, Brillenträger, bräunliches Gesicht, schwarzgrüner Hut, grüne Jacke

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: