Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Fahrdorf - kurios : Kombi-Humus-Gespann mit drei Rauschfahrern im Straßengraben

Schleswig (ots) - Sonntagabend, 19.05.13, gegen 21:00 Uhr, kam es auf der B76 bei Fahrdorf zum Unfall zwischen einem VW Passat Kombi mit Anhänger und einem grünen Mazda.

Der VW - Fahrer zog einen Anhänger, beladen mit Humus aus Richtung Mühlenberg in Richtung Eckernförde. Als plötzlich ein Reifen des 750kg-Anhängers platzte, verlor der Fahrer die Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen.

Teile der Humusladung schleuderten auf den in entgegengesetzte Richtung fahrenden Mazda.

Beamte der Polizeistation Busdorf nahmen den Unfall auf. Sie trafen auf drei alkoholisierte Fahrzeuginsassen, die bereits aus dem verunfallten VW geklettert waren.

Wegen widersprüchlicher Angaben über den verantwortlichen Fahrer sicherten die Beamten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft jeweils eine Blutprobe bei den drei mit 0,7 bis 1,1 Promille alkoholisierten aus Osteuropa stammenden Männern auf dem Schleswiger Polizeirevier.

Verletzt hatte sich offenbar niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Der VW nebst Anhänger wurde mit einem Abschlepper geborgen.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: