Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 20-jähriger nach Messerattacke in der Nordstadt im Krankenhaus

Flensburg (ots) - Montagabend, 20.05.13, gegen 17:30 Uhr, kam es in der Feldstraße zu einem gewaltsamen Übergriff auf einen 28-jährigen aus dem Libanon stammenden Flensburger.

Der 28-jährige wurde eigenen Angaben zur Folge in seinem Auto sitzend plötzlich von einem Bekannten attackiert. Der Mann habe die Windschutzscheibe eingeschlagen und anschließend gewaltsam auf den 28-jährigen eingewirkt.

Hintergrund könnte die Beziehung zu einer gemeinsamen Bekannten sein.

Der weitere Verlauf der gegenseitigen Auseinandersetzung ist unklar : Der 20-jährige Angreifer wurde seinerseits mit - nicht lebensgefährlichen - Schnittverletzungen von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Beamte vom 1. Polizeirevier brachten den 28-jährigen tatverdächtigen Flensburger sowie weitere Beteiligte zur Wache und übergaben sie hier der Kriminalpolizei.

Der genaue Tathergang ist unklar : Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: