Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Harrislee - Rattenfalle hat zugeschnappt : Langfinger hinter der Grenze gepeilt

Padborg, Harrislee (ots) - Mittwochnachmittag, 15.05.13, durchsuchten Beamte der Polizeistation Harrislee im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens dänischer Behörden eine Wohnung im Musbeker Weg :

Offensichtlich hatte der hier wohnhafte 29-jährige Tatverdächtige wenige Tage zuvor in Padborg in Dänemark bei einem Einkaufszentrum eine aufgebaute hochwertige Rattenfalle entwendet.

Diese sollte ein entsprechendes Tier fangen, nicht einen Langfinger.

Die Falle im Wert von mehreren hundert Euro war mit einem Ortungssender versehen. Über GPS-Ortung konnte das Gerät in der durchsuchten Wohnung ausgemacht werden. Die Beamten fanden im Beisein dänischer Kollegen die mittlerweile zerlegte Falle.

Der 29-jährige gab an, die Rattenfalle gefunden zu haben. Er zeigte sich einsichtig und händigte das Stehlgut aus.

Er wird sich nunmehr dank der herausragenden Zusammenarbeit zwischen dem Geschädigten und dänischen und deutschen Behörden <<< über das Gemeinsame Zentrum Padborg >>> in einem Ermittlungsverfahren zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: