Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt - Drei Festnahmen nach aggressivem Diebstahl und Flucht am Skandinavienpark

Handewitt (ots) - Mittwochabend, 27.03.13, gegen 17:15 Uhr, eilten Beamte von der Polizeistation Handewitt zum Skandinavienpark in Handewitt. Hier hatten drei Flüchtige zuvor eingekauft und nebenbei Elektronikgeräte entwendet, ohne dafür zu zahlen.

Ein Ladendetektiv hatte die Langfinger bemerkt und angesprochen, woraufhin man auf den Mann einschlug und flüchtete.

Die Tatverdächtigen konnten im Umfeld aufgrund der guten Personenbeschreibung und Nacheile des leicht verletzten Ladendetektivs von den Beamten festgenommen werden.

Die drei 22- und 26-jährigen aus dem Iran stammenden Dänen waren bereits polizeibekannt.

Die Beamten übergaben die Langfinger auf der Wache der Kriminalpolizei.

Die Ermittler behandelten die Tatverdächtigen erkennungsdienstlich. Eine Sicherheitsleistung wurde angeordnet. Vom Skandinavienpark erhielten sie Hausverbot.

Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: