Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - 19-jährige nach haariger Auseinandersetzung im Krankenhaus aufgenommen

Schleswig (ots) - Sonntagmorgen, gegen 03:15 Uhr, kam es in der Hans-Jürgen-Klinker-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei 19-, 20- und 21-jährigen Frauen infolge dessen die Jüngere stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Grundlos sei die 19-jährige von den beiden anderen ihr bis dato unbekannten alkoholisierten Damen zu Boden gestoßen, am Hals gekratzt und an den Haaren gezerrt worden. Wegen starker Schmerzen suchte sie ärztliche Hilfe im Krankenhaus und wurde sogleich für weitere Untersuchungen und zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Zeugen bestätigten die Schilderungen, die beiden Beschuldigten leugneten jeden Vorwurf.

Beamte der Polizei-Zentralstation Schleswig leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: