Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Wanderup: Kradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Flensburg (ots) - Am Samstagnachmittag gegen 16:35 Uhr kam es auf der B 200 in Wanderup/ OT Kragstedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde.

Eine 17-jährige Mofafahrerin befuhr die B 200 in Richtung Flensburg und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Der 27-jährige Kradfahrer wollte zeitgleich das Mofa überholen, musste durch den zu spät bemerkten Abbiegevorgang ausweichen und rutschte dadurch in den Graben. Das Krad fuhr noch etwa 100 weiter durch den Graben und prallte dann gegen eine Überführung. Der Kradfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Flensburger Krankenhaus gefahren. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Mofafahrerin stürzte zwar auch, blieb aber bis auf einen Schock unverletzt. Sie musste nicht ins Krankenhaus. Die B 200 musste kurzfristig voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: