Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus, drei Erwachsene und ein Kind verletzt

Essen (ots) - Südostviertel, Frillendorfer Straße, 02.02.2012, 01.22 Uhr

In der vergangenen Nacht ist an der Frillendorfer Straße im Essener Südostviertel eine Erdgeschosswohnung vollständig ausgebrannt. Die 80 Jahre alte Mieterin der Brandwohnung und drei weitere Hausbewohner brachten sich selbst in Sicherheit. Als die Einsatzkräfte nach wenigen Minuten eintrafen, brannte die Wohnung, die über kein Fenster zur Straßenseite verfügt, bereits lichterloh. An den Fenstern in den Obergeschossen standen drei Erwachsene mit einem Kleinkind, sie wurden mit der Drehleiter gerettet. Ein Mann schaffte es nicht mehr alleine durch den stark verrauchten Treppenraum. Nachdem er in seiner ebenfalls verrauchten Wohnung eine Fluchthaube bekommen hatte, kollabierte er auf der Treppe. Zwei Atemschutztrupps retteten ihn, nach notärztlicher Versorgung erfolgte der Transport in ein Krankenhaus. Die 80jährige Frau und eine zweite, 71 Jahre alte Dame, wurden nach rettungsdienstlicher Versorgung mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung ebenfalls in Krankenhäuser gebracht. Auch das Kind ist in Begleitung der Mutter in eine Kinderklinik gebracht worden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 55 Kräften vor Ort, nach etwa 90 Minuten rückten die letzten Fahrzeuge ab. Heute Morgen erfolgte eine abschließende Kontrolle der Einsatzstelle, jetzt ermittelt die Kriminalpolizei die Brandursache. Bereits während des Einsatzes musste immer wieder Salz gestreut werden, das Löschwasser gefror bei -8° Celsius sofort und sorgte für Glatteis. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de
Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: