Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1333) 17-Jährige stürzte 7 Meter tief von "Wülzburg-Mauer"

    Weißenburg (ots) - An Fronleichnam, 07.06.07, stürzte eine 17-jährige Weißenburgerin sieben Meter tief in den Burggraben der Wülzburg, als sie von dem historischen Bauwerk ein Foto machen wollte. Sie kam nach einer aufwändigen Bergung mit einem komplizierten Beinbruch ins Krankenhaus. Die Jugendliche überstieg am frühen Abend die etwa 1,20 Meter hohe Absperrung des Burggrabens, um einen besseren Standort für den Schnappschuss zu bekommen. Anschließend setzte sie sich auf die Deckplatten der Befestigungsmauer. Eine der Platten - welche über die Mauer hinausragen - brach aufgrund des Eigengewichts der jungen Frau nach unten Weg und sie stürzte in die Tiefe. Die 17-Jährige kam mit einem Splitterbruch am Fußgelenk davon. Zur Bergung war die Feuerwehr Weißenburg mit einer Drehleiter erforderlich. Aufgrund neutraler Zeugenangaben kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

    Stefan Schuster/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: