Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1216) Täter zum Blitzeinbruch in Juweliergeschäft in Schwabach ermittelt Nachtrag zu unserer Meldung 912 - Spur führt nach Tschechien

    Schwabach: (ots) - Wie bereits berichtet, wurde am 16.04.2007 in den frühen Morgenstunden, gegen 03.00 Uhr, mit einer Axt die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in Schwabach, Königstraße 2, eingeschlagen. Die Täter rafften blitzschnell Goldschmuckstücke im Wert von 40.000 Euro zusammen.

    Wie die Schwabacher Kripo nun mitteilt, führt die Spur nach Tschechien. Zwei dringend tatverdächtige Männer, 24 und 36 Jahre alt, stehen auch im Visier der tschechischen Polizei.

    Aufgrund der engen Zusammenarbeit auch mit den Grenzbehörden konnte zunächst das Fluchtfahrzeug, ein Pkw Audi A 3, anschließend Fahrer und Beifahrer ermittelt werden. Kriminalhauptkommissar Werner Forster von der Schwabacher Kripo nahm über den Grenzbeauftragten in Furth i. Wald mit den tschechischen Behörden Kontakt auf, reiste auch Ende April an die Grenze, um direkt mit den tschechischen Kollegen zu sprechen. Da die Täter nun namentlich feststehen, kümmern sich tschechische Kriminalbeamte um den Verbleib der Beute. Der Staatsanwaltschaft wird das Ermittlungsergebnis übersandt und seitens der deutschen  Verfolgungsbehörden Haftbefehle beantragt.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: