Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1207) Nackter Mann in Fußgängerzone

    Nürnberg (ots) - Die Aufmerksamkeit zahlreicher Passanten zog ein 41-jähriger Tourist auf sich, als er am 21.05.2007 splitternackt durch die Nürnberger Fußgängerzone lief. Eine Polizeibeamtin der Verkehrspolizei Nürnberg nahm den Mann fest.

    Gegen 17:00 Uhr wurde die Beamtin von mehreren Passanten auf den "Adamskostümgänger" aufmerksam gemacht. In der Brunnengasse wurde der Mann angetroffen. Er führte eine Tasche mit sich, in der er seine Bekleidung hatte. Nachdem sich der Nackte auf Anordnung der Polizei wieder angezogen hatte, wurde er zur Personalienfeststellung festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Einen Ausweis führte er nämlich nicht mit. Auch stand der Mann weder unter Drogen- noch Alkoholeinwirkung. Entsprechende Tests verliefen negativ.

    Seinen Angaben nach wollte er einfach einmal ausprobieren, nackt durch die Stadt zu laufen. Er habe nicht gewusst, dass dies in Deutschland verboten sei.

    Nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 200,-- Euro wurde der Mann wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: