Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1036) Zwei Kneipenbesucher durch Messerstiche verletzt

Hersbruck (ots) - Nach einem verbalen Streit zwischen jungen Leuten, der sich von einer Gaststätte ins Freie verlagert hatte, wurden in der Nacht zum Maifeiertag, 01.05.07, in Hersbruck (Landkreis Nürnberger Land) zwei Kneipenbesucher durch Messerstiche eines Unbekannten erheblich verletzt. Der Vorfall hatte sich kurz vor 01.00 Uhr am Mauerweg zugetragen. Der Streit mündete auf der Straße zunächst in Handgreiflichkeiten, ehe ein jüngerer Mann vermutlich mit einem Klappmesser zustach. Ein 20-Jähriger erlitt einen Stich in den Rücken, während ein 24-Jähriger eine Stichwunde in der Nierengegend davontrug. Die beiden Verletzten werden stationär in einem Krankenhaus behandelt. Nach der Tat flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Eisenhüttlein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht wird ein etwa 18 bis 25 Jahre alter Mann. Der Täter, der als Südländer beschrieben wird, ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank. Er hat schulterlange, wellige Haare und trug zur Tatzeit ein kurzes weißes Hemd und Jeans. Sachdienliche Hinweise werden vom Kriminaldauerdienst über Telefon 0911 / 2112-3333 entgegengenommen. Insbesondere werden Augenzeugen gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Stefan Schuster ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: