Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1030) Nach Unfall Rauschgift gefunden

    Schwabach (ots) - Die Suche nach einem Unfallflüchtigen führte dazu, dass zwei Männer im Alter von 30 und 42 Jahren sich wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

    Während der Nachschau beim Halter eines der Verkehrsunfallflucht verdächtigen Fahrzeugs wurde in der Wohnung eines 30-jährigen Schwabachers eine sog. Glasbong mit Betäubungsmittelanhaftungen gefunden. Auf eindringliches Befragen händigte der Mann dann noch geringe Mengen Marihuana aus. Während der Durchsuchung dieser Wohnung schauten die Beamten auch aus dem Fenster und staunten nicht schlecht. Im Fenster der gegenüberliegenden Wohnungen waren deutlich Cannabis-Pflanzen zu sehen. Die sofort anschließend durchgeführte Durchsuchung beim 42-jährigen Wohnungsinhaber brachte schließlich 21 Pflanzen, einen Brocken Haschisch sowie Utensilien, die zum Anbau der Pflanzen gebraucht werden, zu Tage. Da der Wohnungsinhaber nicht zu Hause war, wurde ein neues Türschloss eingebaut. Die beiden Männer müssen sich nun wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Verkehrsunfallflucht konnte im Übrigen ebenfalls geklärt werden.

    Ralph Koch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: