Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (915) Gemeinsame Geschwindigkeitskontrollen der Verkehrspolizeien Feucht und Ingolstadt Geschwindigkeitskontrollen im Osterreiseverkehr - Fazit

    Feucht/Ingolstadt (ots) - Während des Osterreiseverkehrs (30.03. bzw. 14.04.2007) führten die Verkehrspolizeien Ingolstadt und Feucht auf der BAB A 9 gezielt Geschwindigkeitskontrollen durch. An den beiden Hauptreisetagen wurden insgesamt knapp 35.000 Fahrzeuge registriert, die zwei bzw. drei Messstellen passierten. Insgesamt flattern knapp 340 Kraftfahrern Anzeigen ins Haus, 40 müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Das schnellste Fahrzeug am vergangenen Samstag,14.04.2007, war natürlich ein Motorrad. Bei erlaubten 100 km/h passierte ein Kradfahrer aus Sachsen die Messstelle mit 197 km/h.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: