Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (917) Pkw überschlagen

    Zirndorf, Lkr. Fürth (ots) - Zwei schrottreife Pkw sowie Beschädigungen an einer Mauer, einem Zaun und einem Verkehrszeichen waren die Bilanz eines Unfalls am 16.04.2007, gegen 21.15 Uhr, im nördlichen Stadtgebiet von Zirndorf.

    Eine 42-Jährige aus dem Landkreis Fürth war mit ihrem Pkw Opel Omega in Richtung Fürth unterwegs, als sie auf Höhe der Alten Veste, wohl auch infolge überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie überfuhr den dortigen Bordstein, beschädigte dabei ein Verkehrszeichen und prallte anschließend gegen einen daneben geparkten, unbesetzten Pkw Mercedes. Während der durch die Kollision zunächst gegen einen Zaun und danach gegen einen Mauerpfosten prallte, überschlug sich der Opel und blieb schließlich auf der Fahrbahn liegen.

    Die Unfallverursacherin, die sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien hatte können, erlitt glücklicherweise nur oberflächliche Verletzungen an der rechten Hand. Der angerichtete Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen knapp 40.000,- Euro betragen.

    Nachdem die ankommenden Polizeibeamten Alkoholgeruch bei der Pkw-Fahrerin feststellten, musste sie sich zusätzlich einer Blutentnahme unterziehen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: